Nützliche Tipps für Anfänger – Besser werden

Als Anfänger denkt man oft: Wie werde ich richtig gut? Das was am meisten hilft ist Übung und viel tanzen. Sollte nach dem Tanzkurs noch eine Party stattfinden ist es zu empfehlen, nicht gleich zu gehen, sondern das Gelernte noch einmal zu wiederholen. Am Anfang ist es wichtig den Grundschritt im Schlaf zu beherrschen, sonst hat man bei schwierigen Figuren keine Chance. Tipp: zunächst auf etwas langsamere Musik tanzen und üben.
Eine weitere Möglichkeit den Rhythmus zu verinnerlichen ist das Hören von Salsa-Musik im privaten Rahmen. Lernvideos können ebenfalls helfen, da auf diesem Weg Stile, Bewegungen und leichtere Figuren abgeschaut werden können.

Nützliche Tipps für Anfänger – Tanzhaltung

Ein ganz wichtiger Punkt beim Paartanz ist die Tanzhaltung. Aus dem Standard- und Lateinbereich ist eine geschlossene Tanzhaltung bekannt. Die rechte Hand des Mannes liegt auf dem Schulterblatt der Frau, die Frau legt ihre linke Hand auf dem Oberarm des Mannes ab. Die anderen Hände sind gefasst. Eine andere Möglichkeit ist die „offene“ Tanzhaltung. In dieser Version werden beiden Hände der Tanzpartner gefasst. Wenn man Salsa tanzt hat man viele Freiheiten, es ist auch in der komplette Körperhaltung nicht so „steif“ oder gezwungen wie in Standard oder Latein. Während der Tanzkurse werden einem die verschiedenen Möglichkeiten noch einmal genauer erklärt.

Nützliche Tipps für Anfänger – Tanzpartner

Wie sieht es mit einem Tanzpartner aus? Diese Frage kann man folgendermaßen beantworten: Für den Tanzkurs ist es schön einen Tanzpartner zu haben. So kann man sich vor allem zu Beginn auf die Schritte und den Rhythmus konzentrieren. Jeder Mann und jede Frau entwickelt mit der Zeit einen eigenen Stil und mit einem festen Tanzpartner ist es leichter neue Schritte und Figuren zu erlernen. Auf Salsa-Partys und auch beim freien Tanzen ist es egal ob man einen festen Partner hat, oder nicht. Da dies kein Kurs ist, ist es hier sogar sinnvoll seinen Partner zu wechseln. So wird man selbst flexibler und das Tanzen wird interessanter. Vor allem hat man auf Salsa-Partys die Chance mit Leuten zu tanzen, welche schon länger als man selbst tanzen. Von diesen kann man einiges lernen.

Nützliche Tipps für Anfänger – Dresscode

Hat man noch nie oder erst sehr selten Salsa getanzt, so stellt man sich einige Fragen, wenn man Tanzen geht. Die wichtigste Frage hauptsächlich für Frauen, aber natürlich auch für das männliche Geschlecht: Was ziehe ich denn an? In erster Linie gilt: man muss sich wohlfühlen. Es bringt nichts, etwas anzuziehen, worin man sich letztendlich unbehaglich fühlt.

Tipp: Schaut euch die Location auf Bildern an. So kann man sich etwas anpassen. Frauen können in Hose und Oberteil, Rock und Oberteil oder auch im Kleid kommen. Auch Männer haben verschiedene Möglichkeiten – ob Hemd oder T-Shirt ist euch überlassen.
Sollte es sich „nur“ um einen Tanzkurs halten, so muss man sich nicht zwingend „aufstylen“.