Nützliche Tipps für Anfänger – Besser werden

Als Anfänger denkt man oft: Wie werde ich richtig gut? Das was am meisten hilft ist Übung und viel tanzen. Sollte nach dem Tanzkurs noch eine Party stattfinden ist es zu empfehlen, nicht gleich zu gehen, sondern das Gelernte noch einmal zu wiederholen. Am Anfang ist es wichtig den Grundschritt im Schlaf zu beherrschen, sonst hat man bei schwierigen Figuren keine Chance. Tipp: zunächst auf etwas langsamere Musik tanzen und üben.
Eine weitere Möglichkeit den Rhythmus zu verinnerlichen ist das Hören von Salsa-Musik im privaten Rahmen. Lernvideos können ebenfalls helfen, da auf diesem Weg Stile, Bewegungen und leichtere Figuren abgeschaut werden können.

Nützliche Tipps für Anfänger – Tanzhaltung

Ein ganz wichtiger Punkt beim Paartanz ist die Tanzhaltung. Aus dem Standard- und Lateinbereich ist eine geschlossene Tanzhaltung bekannt. Die rechte Hand des Mannes liegt auf dem Schulterblatt der Frau, die Frau legt ihre linke Hand auf dem Oberarm des Mannes ab. Die anderen Hände sind gefasst. Eine andere Möglichkeit ist die „offene“ Tanzhaltung. In dieser Version werden beiden Hände der Tanzpartner gefasst. Wenn man Salsa tanzt hat man viele Freiheiten, es ist auch in der komplette Körperhaltung nicht so „steif“ oder gezwungen wie in Standard oder Latein. Während der Tanzkurse werden einem die verschiedenen Möglichkeiten noch einmal genauer erklärt.